Seite wählen

Allgemeine Erläuterungen zu den RDP Sensoren / Verstärkern

Was ist ein Wandler?
Was ist ein Wegaufnehmer?
Was ist ein LVDT-Wegaufnehmer?
Wo werden LVDT-Wegaufnehmer eingesetzt?
Wie zuverlässig sind LVDT-Sensoren?
In welchen Umgebungen können LVDT-Wegsensoren eingesetzt werden?
Was ist ein Mikroimpuls-Wegsensor?
Wozu werden Wägezellen verwendet?
Was sind Drucksensoren?
Wozu wird ein Druckwandler verwendet?
Was ist ein Verstärker?

Was ist ein Wandler?

Ein Wandler (der auch allgemein als Sensor bezeichnet wird) ist ein Gerät, das einen physikalischen Parameter in ein elektrisches Signal umwandelt. Es gibt viele verschiedene Arten von Sensoren, die viele verschiedene physikalische Parameter messen, aber unser Angebot konzentriert sich auf Weg oder Position, Last und Druck.

Was ist ein Wegaufnehmer?

Ein Wegaufnehmer ist ein Gerät, das eine Länge, Bewegung oder Position in ein elektrisches oder digitales Signal umwandelt. Es gibt viele verschiedene Typen, aber aufgrund der Tatsache, dass das Sensorelement keinen physischen Kontakt hat, gehören unsere zu den zuverlässigsten verfügbaren Typen.

Was ist ein LVDT-Wegaufnehmer?

LVDT steht für Linear Variabler Differential Transformator (LVDT). Der bewegliche Teil des LVDT ist mit einem Kernstab verbunden. Im Inneren des LVDT-Körpers befinden sich eine Primärspule (in der Mitte) und zwei Sekundärspulen (an beiden Enden); die Position des Kerns variiert die Induktion in die beiden Sekundärspulen. Eine externe oder interne Elektronik wandelt dieses Signal dann in einen Gleichstromausgang um, der proportional zur Position des Kerns ist. Da der Kern die Spulen nicht berührt, gibt es keinen Kontakt, so dass der Ausgang eine unendliche Auflösung hat.

Wo werden LVDT-Wegaufnehmer eingesetzt?

LVDT-Wegaufnehmer werden in vielen verschiedenen Anwendungen eingesetzt. Die häufigsten sind in der industriellen Produktion, wo die Notwendigkeit, die Position z.B. eines Schneidwerkzeugs zu kennen, für das Steuersystem wesentlich ist. Unsere Wegaufnehmer haben zur Messung der Ventilstellung die Tiefen der Ozeane besucht und waren im Weltraum, um die Auslenkung in einem Spiegel zu messen. Sie sind auch in Ihrer Fabrik oder Ihrem Labor gleichermassen zu Hause!

Wie zuverlässig sind LVDT-Sensoren?

LVDT-Wegsensoren sind sehr zuverlässig. Die LVDT-Grundkonstruktion ist sehr robust, da sie aus präzise gewickelten Spulen besteht, die mit Edelstahl ummantelt sind. Da das Messprinzip mit einem Magnetfeld arbeitet, gibt es keinen Kontakt zwischen dem sich bewegenden Kern (dem Teil, der das Ausgangssignal des LVDT-Wandlers ändert) und dem Körper des LVDT, so dass im Falle eines ungeführten Sensors absolut kein Kontakt und somit auch keine Reibung besteht. Aus diesem Grund wurden unsere Wegaufnehmer in Anwendungen eingesetzt, in denen sie seit Jahrzehnten auf dem Meeresgrund im Einsatz sind.

In welchen Umgebungen können LVDT-Wegsensoren eingesetzt werden?

Das hängt vom Typ ab! Unsere Standard-Industrieserien-Wegsensoren sind für Fabriken, Labors und Forschungsabteilungen konzipiert. Sie können z.B. die Dehnung eines Prüflings bei Belastung oder die Position eines Dampfventils in einem Kraftwerk messen. Aufgrund der Funktionsweise von LVDT-Sensoren können wir die Elektronik im Inneren verschweissen und die Flüssigkeit in das Rohr im Inneren des LVDT eindringen lassen. Das bedeutet, dass sie unter Wasser eingesetzt werden können; tief unter Wasser. Einige unserer Meerwasser-Tauchsensoren können bis zu 2,2 km tief in Meerwasser eintauchen. Durch die Kontrolle der Materialien, die sowohl innerhalb als auch ausserhalb des Wandlers verwendet werden, können wir auch Sensoren für hohe (600℃) und niedrige (-220℃) Temperaturen sowie für sehr hohe nukleare Strahlung entwerfen. Wir stellen seit über 50 Jahren LVDT-Wegsensoren her und haben in dieser Zeit eine sehr breite Palette von Standardprodukten sowie sehr viele Spezialprodukte entwickelt.

Was ist ein Mikroimpuls-Wegsensor?

Ein Mikroimpulssensor ist eine andere Art von Weg-/Positionssensor, der sich besonders für längere Messanwendungen in der Grössenordnung von 0,5 bis 7 m eignet. Sie sind in erster Linie für den Einbau in einen Hydraulikkolben konzipiert, können aber in vielen Anwendungen eingesetzt werden. Wie ein LVDT ist ihr Prinzip berührungslos. Der Mikroimpulsaufnehmer besteht aus einem Elektronikkopf an einem Ende eines Stahlrohrs, wobei die Länge des Rohrs mit dem Messbereich variiert. Die Messung erfolgt über die Position eines Magneten, dessen Feld durch das Stahlrohr verläuft. Der Elektronikkopf sendet einen Stromimpuls über einen Leiter im Inneren des Rohrs aus. Wenn dieser mit dem Magnetfeld in Wechselwirkung tritt, wird ein akustischer Impuls erzeugt, der zurück zum Elektronikkopf wandert. Die Position des Magneten in Bezug auf die Leitung verändert die Zeit zwischen dem Auslösen des Stromimpulses und dem Eintreffen des akustischen Impulses. Diese Differenz wird zu einer sehr genauen Messung der Position des Magneten in Bezug auf den Elektronikkopf verarbeitet.

Was ist eine Wägezelle?

Eine Wägezelle oder ein Kraftsensor ist ein Gerät, das Kraft oder Last in ein elektrisches Signal umwandelt; ein Satz digitaler Badezimmerwaagen verwendet wahrscheinlich mindestens eine Wägezelle. Es gibt viele verschiedene Arten von Wägesensoren, aber unsere sind Dehnungsmessstreifen-Wägezellen. Die Wägezelle selbst ist eine mechanische Struktur, die so konstruiert ist, dass sich ein Teil von ihr linear proportional zur aufgebrachten Kraft oder Belastung verformt. Dieser Teil der Wägezelle ist mit Dehnungsmessstreifen versehen. Ein Dehnungsmessstreifen ist ein Widerstandsgerät, das seinen Widerstand ändert, wenn es gedehnt wird; dadurch wird der physikalische Parameter (die mechanische Ausdehnung der Wägezelle) in ein elektrisches Signal umgewandelt.

Wozu werden Wägezellen verwendet?

Wägezellen werden in allen Anwendungen eingesetzt, in denen Sie eine Last oder Kraft messen müssen. Alles vom Wiegen eines Lastwagens (auf einer Brückenwaage) bis hin zur Messung der Kraft, die erforderlich ist, um eine Komponente in eine andere einzufügen. Wägezellen (oder Kraftsensoren) werden sehr oft in Verbindung mit LVDT-Wegaufnehmern verwendet, so dass die Eigenschaften eines Prüflings gemessen werden können (also wie weit er sich für eine bestimmte Kraft erstreckt).

Was sind Drucksensoren?

Drucksensoren sind Geräte, die den Druck einer Flüssigkeit oder eines Gases in ein elektrisches Signal umwandeln. Die Druckluftleitung, mit der Sie Ihre Autoreifen an der Tankstelle auffüllen, oder das Blutdruckmessgerät, das Ihr Arzt verwendet, enthalten beide Drucksensoren. Es gibt viele verschiedene Arten von Drucksensoren, aber unsere arbeiten mit einem Dehnungsmessstreifen, der die Auslenkung einer Membran bei Druckänderungen misst.

Wozu wird ein Druckwandler verwendet?

Druckmessumformer unserer Art werden am häufigsten zur Messung des Drucks von Hydraulikflüssigkeit in Hydraulikkolben verwendet. Darüber hinaus werden sie häufig für Nachweisprüfungen von Druckbehältern verwendet.

Was ist ein Verstärker?

Im Zusammenhang mit unseren Produkten ist ein Verstärker ein elektronisches Gerät, das die sehr kleinen Signale eines Druckwandlers in ein grösseres Signal umwandelt, das von Maschinensteuerungssystemen oder Datenerfassungsgeräten verwendet werden kann. Unser Angebot an Verstärkern umfasst Geräte, die mit LVDTs arbeiten, und (weil sie einen anderen Ansatz benötigen) verschiedene Verstärker, die mit Dehnungsmessstreifen-Wandlern wie Wägezellen und Druckaufnehmern arbeiten. Die Verstärker müssen oft in der Nähe des Aufnehmers platziert werden, so dass einige von ihnen in wasserdichten Gehäusen untergebracht sind. Einige unserer Verstärker haben digitale Anzeigen, so dass der Aufnehmerwert direkt als Zahl angezeigt werden kann.

1
All search results