Seite wählen

LoRaWan

LoRaWAN™ definiert das Kommunikationsprotokoll und die Systemarchitektur für das Netzwerk, während die physikalische Schicht LoRa® die Langstrecken-Kommunikationsverbindung ermöglicht. Das Protokoll und die Netzwerkarchitektur haben den grössten Einfluss bei der Bestimmung der Batterielebensdauer eines Knotens, der Netzwerkkapazität, der Dienstqualität, der Sicherheit und der Vielfalt der vom Netzwerk bedienten Anwendungen.

In einem LoRaWAN™ Netzwerk sind die Knoten nicht mit einem bestimmten Gateway verbunden. Stattdessen werden die von einem Knoten übertragenen Daten in der Regel von mehreren Gateways empfangen. Jedes Gateway leitet das empfangene Paket vom Endknoten über ein Backhaul (entweder über Mobilfunk, Ethernet, Satellit oder Wi-Fi) an den Cloud-basierten Netzwerkserver weiter. Die Intelligenz und Komplexität wird an den Netzwerkserver weitergegeben, der das Netzwerk verwaltet und redundante empfangene Pakete filtert, Sicherheitsprüfungen durchführt, Bestätigungen durch das optimale Gateway plant und eine adaptive Datenrate durchführt, usw.

Es ist äusserst wichtig, dass jedes LPWAN über Sicherheitsfunktionen verfügt. LoRaWAN™ verwendet zwei Sicherheitsebenen: eine für das Netzwerk und eine für die Anwendung.

Die Netzsicherheit gewährleistet die Authentizität des Knotens im Netz, während die Anwendungsschicht der Sicherheit dafür sorgt, dass der Netzbetreiber keinen Zugriff auf die
die Anwendungsdaten des Endbenutzers. Die AES-Verschlüsselung wird beim Schlüsselaustausch unter Verwendung einer IEEE EUI64-Kennung verwendet.
(Quelle: www.atim.com)

Sie möchten mehr erfahren über LoRaWan? Wir haben die passenden Produkte dazu. Fragen Sie uns an.

Zeigt alle 17 Ergebnisse

17
All search results